Allgemeine Geschäftsbedingungen                AGB ausdrucken >
tic · theater im centrum e.V.
Stand: 22.11.2021
1. Kartenpreise
Schüler/innen, Student/innen, Auszubildende und Schwerbehinderte ab 50% erhalten ermäßigte Preise bei Vorlage des entsprechenden Ausweises. Für Kinder bis 12 Jahre gelten ermäßigte Einheitspreise. Die aktuellen Eintrittspreise entnehmen Sie bitte unserer Webseite. (www.theaterimcentrum.de)
2. Zuschläge
Bei Premieren nehmen wir einen Aufschlag von 2,- Euro.
Für Gastspiele gelten eventuell andere Preise.
3. Gutscheine
Gutscheine sind 3 Jahre gültig. Bei Onlinebestellungen können Sie sich Ihren Gutschein an der Abendkasse auszahlen lassen.
4. Kartenbestellungen
Für den Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen liegt kein Fernabsatz-Vertrag gemäß § 312b BGB vor.
Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht ausgeschlossen ist. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch die Theater im Centrum e.V. bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karte(n).
Sollte bei Kartenbestellung per Bankeinzug die Abbuchung aufgrund falscher Kontodaten nicht funktionieren, muss das TIC eine Rückführungsgebühr von 3,00 € berechnen.
Die von dem Kunden/der Kundin getätigte Buchung (persönlich, per Telefon oder online per Internet) ist verbindlich. Der Versand der Tickets erfolgt durch die Deutsche Post AG auf Risiko des Kunden/der Kundin.
Vorbestellte Karten müssen spätestens 7 Tage, für Gruppen ab 7 Personen gelten 14 Tage, vor der Vorstellung abgeholt werden. Ansonsten gehen sie wieder in den freien Verkauf über.
Karten für Vorstellungen, die aufgrund der Lockdowns in den Jahren 2020 und 2021 nicht stattfinden konnten, behalten bis 31.12.2022 ihre Gültigkeit und können in diesem Zeitraum gegen eine andere Vorstellung oder einen Gutschein (3 Jahre gültig) eingetauscht werden.
5. Rückgabe gekaufter Eintrittskarten
Eine Rücknahme von Eintrittskarten ist je nach Anzahl 7-14 Tage vor der Vorstellung möglich. Jedoch können bereits bezahlte Eintrittskarten innerhalb dieser Frist nur in Gutscheine oder in Karten für einen anderen Vorstellungstermin gegen eine Gebühr von 3,00 € pro Karte eingetauscht werden. Eine Ausbezahlung des Kaufpreises ist nicht möglich.
6. Spielplan und Spielplanänderungen
Sollten aus künstlerischen, technischen oder aus dispositiven Gründen Aufführungen, Vorstellungstermine oder Plätze geändert werden müssen, werden wir uns bemühen, Sie rechtzeitig zu benachrichtigen. Die Änderungen oder Umbesetzungen begründen aber kein Rückgaberecht.
7. Veranstaltungen
Bei Erscheinen nach Vorstellungsbeginn verfällt der Anspruch auf den gebuchten Sitzplatz. Es besteht aber die Möglichkeit, den Sitzplatz nach Absprache mit dem Inspizienten/der Inspizientin auch während der Vorstellung einzunehmen (hier gilt die Entscheidung des Inspizienten/der Inspizientin).
Bei Abbruch des Besuchs während der Veranstaltung besteht kein Anspruch auf jegliche Erstattung.
Nach Ende der Veranstaltung verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit.
8. Bild- und Tonaufnahmen
Die Mitnahme und der Einsatz von Tonaufnahmegeräten, Film-, Foto- und Videokameras in die Vorstellung und während der Vorstellung ist aus urheber- und leistungsrechtlichen Gründen nicht gestattet. Mobiltelefone sind während der Vorstellung auszuschalten.
Für den Fall, dass während einer Vorstellung Bild- und/oder Tonaufnahmen durch dazu berechtigte Personen gemacht werden, erklären sich die Besucher/innen mit dem Erwerb der Eintrittskarte damit einverstanden, dass sie eventuell in Bild und/oder Wort aufgenommen werden und die Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung veröffentlicht werden dürfen.
9. Haftung
Es besteht keine Haftung für Sach- und Körper-, insbesondere für Hörschäden und den Verlust der Eintrittskarte(n). In keinem Fall aber besteht Anspruch auf Schadenersatz.
10. Garderobe
Die Garderobe kostet 50 Cent. Für die abgegebene Garderobe wird keine Haftung übernommen.
Mit dem Erwerb der Eintrittskarte(n) erkennt der Besucher/innen die vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
Die folgenden Erweiterten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergänzen unsere regulären Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Bezug auf die Corona-Pandemie:
Zu Punkt 3: Gutscheine
Die Gültigkeit von Gutscheinen, die im Jahr 2017 und 2018 erworben wurden, wird jeweils um 1 Jahr verlängert. Somit verfallen Gutscheine aus dem Jahr 2017 am 31.12.2021 und Gutscheine aus dem Jahr 2018 am 31.12.2022.
Zu Punkt 4: Kartenbestellungen
Karten für Vorstellungen, die aufgrund des ersten Lockdowns nicht stattfinden konnten (15. März - 14. Juni 2020), behalten bis 31.12.2022 ihre Gültigkeit und können in diesem Zeitraum gegen eine andere Vorstellung oder einen Gutschein (3 Jahre gültig) eingetauscht werden.
Um die Einhaltung der behördlich geforderten Corona-Maßnahmen zu garantieren, können die vertraglich vereinbarten Leistungen jederzeit zum Schutz der Besucher/innen und Mitarbeiter/innen einseitig durch das Theater im centrum e.V. geändert werden.